BHKW

Die Einsatzbereiche unserer BHKW? Nahezu grenzenlos!

Unser Blockheizkraftwerk kommt überall da zum Einsatz, wo kontinuierlich Wärme und Strom benötigt werden und Energiekosten dauerhaft gesenkt werden sollen:

• Gewerbebetriebe
• Landwirtschaft
• Mehrfamilienhäuser
• Hotel & Gastronomie
• Schulen- & Verwaltungsgebäude
• Alten- & Pflegeheime
• Industriebetriebe
• Gartenbau
• Schwimmbäder
• Unternehmen mit Prozesswärmebedarf
• Krankenhäuser
• Nahwärmenetze
• öffentliche Gebäude


Das Kraft-Wärme-Kopplungs-Prinzip

Das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung basiert auf den Antrieb eines Generators mit einem Verbrennungsmotor. Die Brennstoffenergie wird bei diesem Prozess in mechanische (elektrische) und thermische Energie umgewandelt. Dabei wird mit Hilfe des Generators Strom erzeugt. Die Abwärme des Motors wird über Kühlwasser-, Öl- und Abgaswärmetauscher z.B. für Heizzwecke nutzbar gemacht.


Hierbei wird mehr als 90% der eingesetzten Energie ausgenutzt.

Durch die gleichzeitige Nutzung von Strom und Wärme erzeugt eine Kraft-Wärme-Kopplungsanlage erheblich günstiger Strom, als er aus dem öffentlichen Versorgungsnetz zu beziehen ist. Einsparungspotentiale von über 50% sind keine Seltenheit.

Ein Umwelt- Pluspunkt der Kraft-Wärme-Kopplung ist der, im Vergleich zur getrennten Erzeugung von Strom und Wärme, niedrigere Brennstoffeinsatz. Dies hat zur Folge, dass ca. 35 % weniger CO2 ausgestoßen wird. Somit werden gleichzeitig die Energiekosten gesenkt und die Umwelt geschont.

Hahn Blockheizkraftwerke erzeugen Strom, der in ein Haus- oder Betriebsnetz eingespeist wird. Überschüssiger Strom wird ins öffentliche Netz abgegeben und vom Stromversorger vergütet.

Eine mikroprozessorgesteuerte Regelung sorgt für einen besonders wirtschaftlichen, sicheren und bedarfsgerechten Betrieb des Blockheizkraftwerkes. Sie ermöglicht einen Netzparallelbetrieb, bei dem der Komfort des öffentlichen Netzes bestehen bleibt.

Und sollte dieses einmal ausfallen, schaltet die Anlage sofort auf Notstrombetrieb um. Die Versorgung ist damit nahezu uneingeschränkt gewährleistet. Hahn Blockheizkraftwerke werden mit einem durchdachten Schallschutzsystem ausgestattet. So befindet sich die gesamte Technik in einem schallgedämmten Gehäuse. Motor und Generator sind mehrfach schwingungsgedämmt, so dass diese BKHW-Module sogar in geräuschempfindlichen Bereichen, wie Schulen, Krankenhäusern, Hotels etc. eingesetzt werden.



Großanlagen bis 500 kw bei Firma Hahn EGG im Programm

Ein Blockheizkraftwerk besteht aus verschiedenen Bausteinen und ist darauf ausgelegt, mechanische und thermische Energie zu produzieren. Die mechanische Energie wird hierbei in elektrischen Strom umgewandelt. Das BHKW sollte direkt am Nutzungsort eingesetzt werden, um die Energieausbeute so groß wie möglich zu halten.

Neo Tower

Neuste Generation bei Firma Hahn EGG im Programm

Inzwischen können sogenannte Micro-KWK bis 15 Kilowatt und Mini-KWK bis ca. 50 Kilowatt zum Einsatz kommen. Natürlich ist es möglich mit BHKW ohne weiteres mehrere Megawatt Leistung zu produzieren. Da die anfallende Abwärme bei der Stromerzeugung direkt am Einsatzort genutzt werden kann, haben die Blockheizkraftwerke einen besonders hohen Gesamtnutzungsgrad. Sie werden entweder mit Verbrennungs-, Gas- oder auch Dieselmotoren oder sogar mit Gasturbinen angetrieben.

Grundlage für die Energieerzeugung mit einem Blockheizkraftwerk ist die Kraft-Wärme-Kopplung kurz KWK genannt. Neben fossilen Brennstoffen wie Steinkohle, Braunkohle, Erdgas und Heizöl wird es immer wichtiger, erneuerbare Energieträger wie Biogas, Klärgas, Deponiegas, Pflanzenöl, Holz, Pellets, Bioethanol, Solarthermie und Geothermie zum Einsatz zu bringen

Wirtschaftlichkeit

Zunächst möchten wir einen Überblick über die wirtschaftlichen Vorteile eines Blockheizkraftwerkes vermitteln.
Sowohl aus ökologischer sowie wirtschaftlicher Perspektive ist die Anschaffung eines Blockheizkraftwerkes äußerst sinnvoll. Trotzdem sollte man vor der Entscheidung für ein Blockheizkraftwerk die unterschiedlichen Zusammenhänge der Kosten und Nutzen nicht unberücksichtigt lassen.

Fast alle Blockheizkraftwerke funktionieren nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung

So kommt demnach auch das KWK – Gesetz und alle damit verbundenen Fördermöglichkeiten bzw. Vergünstigungen zur Anwendung. Wird ein Blockheizkraftwerk mit erneuerbaren Energien angetrieben kommt das EEG (Erneuerbare – Energien – Gesetz) zum tragen. Die hiermit verbundenen Anforderungen sind allerdings relativ hoch. Neben hohen Auflagen bei der technischen Realisierung werden einige Zertifizierungen und auch Beglaubigungen benötigt.

Das Ziel bei dem Betrieb eines Blockheizkraftwerkes ist nicht nur das Generieren von Strom und Wärme, sondern auch das Erwirtschaften von Einnahmen und natürlich auch das Nutzen des Einsparungspotentials.

Während der Betriebszeiten nutzt der Verbraucher den produzierten Strom natürlich selbst.
Sollte der Bedarf an Strom die Kapazität des Blockheizkraftwerkes übersteigen, muss Strom vom örtlichen Stromversorger zugekauft werden. Ist das Blockheizkraftwerk überdimensioniert, erhöhen sich ineffektiver weise die Betriebskosten und stehen in keinem günstigen Verhältnis mehr. Um beide Schwachpunkte zu vermeiden, sollte die Errechnung der Grundlast eine wesentliche Rolle spielen. Dies bedeutet, dass die höchstmögliche Auslastung des Blockheizkraftwerkes angestrebt wird. Das heißt, es wird an der Volllastgrenze betrieben.

Produziert das Blockheizkraftwerk mehr Strom als verbraucht wird, kann der überschüssige Strom in das Netz des örtlichen Energieversorgers eingespeist werden. Nach § 4 des KWKG ist der Energieversorger verpflichtet, den eingespeisten Strom zu vergüten. Die Vergütung richtet sich hierbei nach dem KWK – Index oder auch EEX – Baseload. Es wird quartalsweise der Preis vergütet, der durchschnittlich im vorangegangenen Quartal an der Strombörse in Leipzig gezahlt wurde. Im 2. Quartal 2012 (01.04.2012 bis 30.06.2012) der vom 01.01.2012 bis 31.03.2012 durchschnittlich gezahlte Preis. Der KWK – Index kann jederzeit online abgerufen werden.

Unsere Partner

Blockheizkraftwerke  -  Sichere Energie auf höchstem Niveau

Um das Thema Blockheizkraftwerke auf stabile und seriöse Beine zu stellen, arbeiten wir ausschließlich mit kompetenten Partnern zusammen.

Individuelle Beratung ist unser Konzept

Unser Leistungsangebot umfasst das gesamte Spektrum verfügbarer Anlagentechnik und reicht von der ersten Beratung bis zur regelmäßigen Wartung. Unser besonderer Schwerpunkt liegt in der effizienten Nutzung erneuerbarer Energien besonders von Blockheizkraftwerken (BHKW).
Hahn Blockheizkraftwerke sind maßgeschneiderte Energiekonzepte für die Versorgung mit Wärme und Strom. Mit Blockheizkraftwerken (BHKW) die Umwelt schonen und sicher und nachhaltig davon profitieren!

Die Firma Hahn EGG mbH baut Blockheizkraftwerke für den eigenen Bestand und bietet Beteiligungen auch Investoren an.

Die Wartung und Instandhaltung übernimmt einer unserer Partner. Des Weiteren rundet ein umfangreiches Versicherungspaket (incl. Betriebs-Ausfallversicherung) die langfristige Werthaltigkeit der Blockheizkraftwerke ab.