Energie

Energie

Energieeffizienz

Laut einer Studie der Deutschen Unternehmensinitiative für Energieeffizienz kann durch sogenannte Effizienz-Maßnahmen der jährliche Stromverbrauch um 68,3 Milliarden Kilowattstunden gesenkt werden. Dies entspräche der Leistung von 10 Atomkraftwerken. Durch den Einsatz der Kraft-Wärme-Kopplung kann bis zu 90 % der Energie genutzt werden. Im Gegensatz dazu erreichen konventionelle Dampfkraftwerke 30 % bis höchstens 60 % Energie-Effizienz. Auch bei der Erzeugung der Primärenergie darf nicht weiter so verschwenderisch vorgegangenen werden. Von ca. 50.000 Terawattstunden erzeugter Primärenergie werden zur Zeit nur etwa 16.000 Terawattstunden an den Verbraucher ausgeliefert. Dies sind nur knapp ein Drittel, dort besteht Handlungsbedarf, die Effizienz muss also dringend gesteigert werden.

Energiewende

Nicht erst nach Fukushima ist klar, dass die Menschen den Umgang mit unserem Planeten und den Ressourcen verändern müssen.
Gesellschaft, Wirtschaft und vor allem unser Lebensraum müssen in ein vernünftiges Verhältnis gebracht werden. Die verheerenden Vorfälle in Tschernobyl, der Kyschtym-Unfall, Harrisburgh und andere Atom-Katastrophen sind in grauenhafter Erinnerung geblieben. Schließlich hat das furchtbare Unglück in Japan tatsächlich in Sachen Umdenken alle Dämme brechen lassen und die Politik dazu gezwungen, die Atom-Kraft-Politik zu verändern. Inzwischen sind in Japan von 54 Atomkraftwerken 51 abgeschaltet worden. Lediglich 3 Atomkraftwerke produzieren noch neuen Strom. Und auch diese letzten 3 sollen bis Ende April außer Betrieb sein. Vor dem Fukushima- Unglück produzierten alle Japanischen Atomkraftwerke etwa 30 % des Stromes. Zur Zeit sind es nur noch 3 %. Kein Anteil, für den es sich lohnen würde, auch nur das kleinste Risiko einzugehen.

Auch die deutschen Betreiber der Atomkraftwerke konnten sich nicht weiter gegen die Abschaltung der Meiler zur Wehr setzen. Also wird spätestens im Jahr 2022 auch das letzte Atomkraftwerk außer Betrieb genommen und die Frage ist, wie wir in Deutschland unsere Energieversorgung sichern und zugleich den Klimaschutz im Auge behalten.